Airbagabschaltung "Haube"

Abschaltung für Passantenschutzsystem
219.00 €

In den Korb

    Produktinfos

    Der GT-R verfügt über spezielle Motorhaubensprengkapseln, die zum Personenschutz im Straßenverkehr gedacht sind. Diese Sprengkapseln, ähnlich einem Airbag, werden gezündet, damit ein auf die Haube fallender Passant nicht in der Windschutzscheibe landet und sich und den Fahrer verletzt. Dabei wird die Motorhaube im hinteren Scharnierbereich aufgesprengt und sorgt so für eine Art Schanze für den Passanten. Leider kann der GT-R nicht zwischen einer Person und einem Pylon beim Fahrsicherheitstraining unterscheiden. Uns sind schon zwei Fälle bekannt, bei denen die Fahrer im Training einen Pylon mittig vor das Fahrzeug bekamen. In beiden Fällen wurde die Motorhaubensprengvorrichtung aktiviert und ein Schaden von mehr als 10.000 EUR verursacht. Mit Hilfe dieser beiden Stecker, kann man das Sicherheitsystem abschalten, wenn man es auf einer geschlossenen Rennstrecke nicht benötigt. Die Montage ist denkbar einfach. Man klemmt die Batterie für 10 Minuten ab und zieht dann die Originalstecker von der Sprengkapsel ab und steckt die abgebildeten Stecker auf. Danach wird die Batterie wieder angeklemmt. Fehlermeldungen des GT-R werden dadurch unterbunden.

    Wir empfehlen den Einbau durch einen GT-R Techniker. Arbeiten an pyrotechnischen Sicherheitseinrichtungen bedürfen in Deutschland einer speziellen Ausbildung. Natürlich ist auch dieses Bauteil für den Einsatz im Motorsport bestimmt. Die Sprengkapseln können auch ganz entfernt werden. Die Gewichtsersparnis beträgt nicht ganz ein Kilogramm.

    Technische Daten

    • Passend für folgendes Fahrzeug: GT-R (CBA-R35 + DBA-R35) 2007-
  • Kommentare
  • Zur Zeit keine Kundenkommentare.

    Schreiben Sie eine Rezension

    Airbagabschaltung "Haube"

    Airbagabschaltung "Haube"

    Abschaltung für Passantenschutzsystem

    Schreiben Sie eine Rezension